Press Releases

Titel

Veröffentlichung

Open Industry 4.0 Alliance Praxisbeispiel: Wie die Verpackungsindustrie ihre Transformation in die Hände nimmt

Das Beispiel eines Projekts der Mitglieder Multivac und Schiwa

Reinach, Schweiz, 18. Mai 2021 – die Transformation in der Lebensmittelindustrie bietet vordergründig den Vorteil der Revisionssicherheit. Welche Produktionsgeschichte steckt hinter jeder einzelnen Charge? Doch für die Anbieter von Anlagen in diesem Markt gilt es, mit der Transformation von vertikalen und horizontalen Produktionsketten auf ein neues Niveau der Wirtschaftlichkeit sowie der Geschäftsprozesse zu gelangen. Nicht einzelne vertikale Ketten sollen in Clouds orchestriert werden, sondern ganze Ökosysteme. Beispiel ist ein schwedischer Wurstwarenhersteller, dem jetzt verläßliche Daten aus der Produktion angeboten werden. Zunächst aus dem Verbund zwischen Schneide- und Verpackungsmaschine – mit Perspektive auf mehr, wenn einmal die Cloud-Architektur dazu steht. Dazu haben sich Multivac und Schiwa als Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance innerhalb eines Projekts zusammen getan...weiterlesen

19. Mai 2021

Der Digitale Zwilling und die Vintage Bohrmaschine

Mitglieder der Open Industry 4.0 Alliance wie Endress+Hauser, Festo, KUKA, Pepperl+Fuchs Group, SAP und Schunk sind auch Gründerkreismitglieder der kürzlich im September gegründeten „Industrial Digital Twin Association“ (IDTA). Als „Umsetzungsallianz“ arbeiten viele Mitglieder bereits aktiv in den Werkshallen ihrer Kunden mithilfe von Digitalen Zwillingen – deren Schnittstellen jetzt in der Cloud (4. Schicht „Common Cloud Central“ ) angepaßt werden und dann allgemein den Mitgliedern der Open Industry 4.0 Alliance zur Verfügung stehen...weiterlesen

20.Oktober 2020

Die Open Industry 4.0 Alliance und die GAIA-X Foundation

Die Alliance ist informell und über Personen eng verknüpft mit der GAIA-X Foundation, einer Stiftung, die die europäische Cloud- und Dateninfrastruktur GAIA-X in die Praxis umsetzen wird.

Reinach, Schweiz, 10. September 2020 – Mit der Initiative von Deutschland und Frankreich zur internationalen Cloud- und Dateninfrastruktur GAIA-X soll in Brüssel eine sichere, vertrauenswürdige Dateninfrastruktur vorangetrieben und damit auch die digitale Souveränität von Europa gefördert werden. Im Juni 2020 haben nun 22 Unternehmen und Organisationen aus Frankreich und Deutschland – darunter auch die Beckhoff Automation GmbH & Co. KG aus Verl – mit der Gründung der GAIA-X Foundation einen weiteren großen Schritt hin zur europäischen digitalen Infrastruktur getan. Die Open Industry 4.0 Alliance zählt inzwischen 60 weltweit agierende Mitglieder. Die Arbeitsprinzipien und Ziele der Organisationen sind sich ähnlich...weiterlesen

10.September 2020

Handlungsfelder für die Intralogistik angesichts der Corona-Krise

Die Anforderungen an die Intralogistik werden immer höher, durch Krisen wie die derzeitige und durch den Trend zur Individualisierung bis hin zur Losgröße 1. Demgegenüber stehen die Erkenntnisse aus einer Umfrage des Schweizer Materialflussspezialisten Interroll zur Produktionslogistik im deutschen Mittelstand aus dem vergangenen Jahr. Der durchschnittliche Automatisierungsgrad des innerbetrieblichen Materialtransportes liegt bei den befragten Unternehmen erst bei 53 Prozent. Am unteren Ende der Skala liegen knapp 10 Prozent der Unternehmen mit einem Automatiserungsgrad von unter 25 Prozent, welche im vergangenen Jahr nicht investierten und jetzt angesichts der Corona-Krise potenziell gefährdet sind...weiterlesen

13.August 2020

"Ich bin eine Bohrmaschine aus dem Jahr 1900 und ich kann noch bohren."

Am 16. und 17. Juli 2020 führte die Open Industry 4.0 Alliance ihre erste „Virtual Fair“ durch, auf der sie in zahlreichen Zoom-Meetings die Strategie der Alliance, die aktiven Arbeitsgruppen, eingesetzte Technologien und erste Fallbeispiele vorstellte. Mit Endress+Hauser, Hilscher Gesellschaft für Systemautomation, KUKA, MULTIVAC, Pepperl + Fuchs,  SAP, SVA und Voith lieferten 8 Mitglieder und 14 Referenten von mittlerweile insgesamt 60 Mitgliedern der Allianz einen Beitrag. Die Virtual Fair fand auf Englisch statt und verzeichnete über 360 Anmeldungen und bis zu 200 gleichzeitige Teilnehmer aus Europa, den USA, aber auch China, Indien und Japan...weiterlesen

28.Juli 2020

For more information, please contact the press team: